Rezept: Himbeerquark

Neulich waren wir übers Wochenende meine Familie in der Schweiz besuchen. Kleiner Sommer-Kurzurlaub bei 35 Grad! Muss ja auch mal sein. 😉

Wenn ich an die Schweiz denke, denke ich immer an Essen, vor allem an diese wahnsinnig gute Schokolade… hach.

Weil 35 Grad aber eindeutig zu warm für Schokolade sind und meine Familie meinen Geschmack gut kennt, bekomme ich zum Frühstück immer ein große Portion kühlen Himbeerquark! Mjam!!!

Und weil der Himbeerquark so lecker ist, habe ich jetzt einfach mal nach dem Rezept gefragt 🙂

Ich bin stolz, euch verkünden zu können: Er ist denkbar einfach, sehr lecker und ich darf das Rezept mit euch teilen! Danke an Helen dafür!

Beerenquark

Hier also nun das Rezept für Helens Himbeerquark:

  • Jogurt
  • Quark
  • gefrorene Himbeeren (oder eine andere Beerenmischung)
  • etwas Zucker

Ich habe hier keine Mengenangaben gemacht. Nehmt so viel oder wenig von jeder Zutat, wie ihr für richtig haltet. Ich nehme meistens etwas mehr Jogurt als Quark und viele Früchte, dafür etwas weniger Zucker.

Für alle Laktoseintoleraten unter uns: Einfach die laktosefreie Variante des Jogurts und Quarks nehmen. Ist ja klar. 😉

Die Himbeeren nehmt ihr am besten schon den Abend vorher aus dem Gefrierfach und taut sie über Nacht im Kühlschrank auf. (Die Ungeduldigen und Vergesslichen – wie ich – stellen ihre gefrorenen Himbeeren morgens stattdessen ein paar Minuten in die pralle Sonne. *hust*)

Zutaten Beerenquark

Denkbar einfach geht es weiter: Alles in eine Schüssel geben und umrühren.

Zutaten Beerenquark

Dann mit Himbeeren dekorieren und genießen!

Beerenquark

Der Quark ist superlecker und so schnell gemacht! Ein tolles Sommer-Frühstück 🙂 Schmeckt genauso gut mit anderen Beerensorten oder Beerenmischungen!

Viel Spaß beim Nachmachen und Naschen 🙂

Liebe Grüße!

Unterschrift

 

PS: Das passiert übrigens, wenn man auf die glorreiche Idee kommt, Essen auf einem Kissen zu fotografieren 😉 Mist.

Fleck

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.