Schildkröten häkeln!

Schildkröten häkeln! Yaaaay! Warum habe ich das nicht schon viel früher gemacht? 😉

Kleine Vorgeschichte:
Dieses Jahr habe ich einer sehr guten Freundin von mir einen Fuchs zum Geburtstag gehäkelt. (Natürlich habe ich davon KEIN Foto mehr. Schande über mich, Schande über meine Kuh,…) 😉
Als ich das Geschenk stolz überreichte, fragte eine andere Freundin ganz unauffällig, ob ich den auch Schildkröten häkeln könne. Klar! Kann doch nicht so schwer sein, dachte ich mir! 😉

Und weil sie grade ihr erstes Kind erwartet und Baby-Geschenke sooo viel Spaß machen, habe ich nun eine kleine Baby-Schildkröte gehäkelt!

 

Hier ist sie!

Schildkröte Kopf links

Die Anleitung habe ich bei Ravelry gefunden. Sie heißt „Lilly the Turtle“ und ist kostenlos, allerdings in englischer Sprache. Ich finde die Anleitung für ein Amigurumi relativ einfach, allerdings sollte man vor Maschen zunehmen, abnehmen und Farben wechseln keine Angst haben 🙂

Mein Tipp: Wenn ich mal nicht weiter weiß und einzelne Häkeltechniken nachgucken möchte, schaue ich immer in den YouTube-Kanal „nadelspiel * Stricken & Häkeln mit eliZZZa“ rein. Auch schwierige Häkeltechtiken werden dort ruhig und nachvollziehbar erklärt und vorgehäkelt, so dass man gleich mitüben kann. Ich liebe diesen Kanal! Sehr entspannend!

 

Zurück zur Schildkröte:

Für alle, die „Lilly“ nachhäkeln möchten, aber noch Probleme mit den Abkürzungen haben, habe ich hier mal ein paar davon übersetzt:

R1, R2,… round 1, 2,… Runde 1, 2,…
ch chain Luftmasche
sc single crochet feste Masche
sts stitches Maschen
dec decrease zusammen abmaschen
rep repeat wiederholen (alles zwischen den **)
sk skip Masche überspringen

Schildkröte - Häkelanleitung

Das Häkeln des kleinen Tierchens ging am Ende ganz schnell, ich habe etwa zwei Abende gebraucht.

 

Benötigtes Material:

  • ein paar Wollreste in zwei Farben (ich habe Baumwolle in grün und braun genommen)
  • eine Häkelnadel in Größe 3 oder 4
  • etwas Füllwatte
  • ein Paar Sicherheitsaugen (optional, ich habe die Augen lieber aufgestickt)

 

Los geht’s! Erst wird der Panzer gehäkelt…

Schildkröte - Häkelanleitung

…mit Füllwatte ausgestopft und dann geschlossen.

Schildkröte Körper

Dann häkelt man einen Kopf, vier Füße und einen Schwanz.

Schildkröte Einzelteile

Auch diese werden ausgestopft und dann mehr oder weniger professionell am Körper befestigt. Ich hab so lange wild drumrum genäht, bis sie gut gehalten haben und nicht sofort von einem Baby abgerissen/abgebissen werden können.

Schildkröte unten

Dann hat das kleine Tier noch ein Paar Augen aufgestickt bekommen. Hier war ich auch sehr minimalistisch. Ein aufgestickter Strich als Auge reicht auch 🙂

Schildkröte Kopf rechts

Und fertig! Ich bin ganz erstaunt, wie schnell das ging! Und die Schildkröte sieht echt gar nicht so schlecht aus! Vielleicht mache ich mir auch noch eine… oder ganz viele… eine kleine Schildkrötenarmee 😉 Oder ein Mobile? Aaah, so viele Möglichkeiten!

Schildkröte von oben

Nun noch schnell im Geschenkpapier verpacken, bevor sie sich aus dem Staub macht!

Viel Spaß beim Nachhäkeln!

Unterschrift

 

4 Kommentare:

  1. Ohh, die Schildi ist ja richtig süß geworden! <3 Ich suche mir die meisten Anleitungen auch immer bei Ravelry oder Pinterest heraus. Einfach Wahnsinn was da für tolle Anleitungen gratis angeboten werden! 🙂 Echt schöner Artikel. Toll mit den vielen Step-by-Step Bildern und der kleinen Mini Tabelle für die Abkürzungen! Top! Und ich nähe auch immer wie wild irgendwie herum bis alle Teile aneinander halten! *lol*

  2. Vielen Dank für die ausführliche Anleitung. Sogar als Anfängerin traue ich mir das mit etwas Übung zu. 😉

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.